Kurse

Im Aargau werden verschiedene Ausbildungs- und Weiterbildungskurse für Leiterinnen und Leiter angeboten. Alle Kurse ausser die Grundkurse/Safari sind Jugend + Sport (J+S) Kurse. Um eine J+S Anerkennung zu erhalten muss ein Gruppenleiterkurs (GLK) besucht werden. Danach können die Weiterbildungskurse wie z. B. der SLK und verschiedene Module besucht werden.

Hier der aktuelle Kurskalender 2017

 

 

Vernetzung



Identifikation Entwicklung

Anerkennung

 

Grundkurs

Du bist im 15er Team oder frisch im Leitungsteam? Du möchtest dich auf deine Tätigkeit als GruppenleiterIn vorbereiten? Im Grundkurs (GK) sammelst du Ideen, wie man eine Gruppenstunde gestaltet. Ebenso lernst du die Mindestkenntnisse über die Themen: Orientieren, Kartenlesen, Signaturen, Pioniertechnik und 1. Hilfe.

Vorbildung: keine
Jahrgang: 2001 oder älter

 

Grundkurs Safari

Im Safari hast du den gleichen Kursinhalt wie im Grundkurs. Aber in der 2. Hälfte der Kurswoche kannst du deine vorbereiteten Gruppenstunden, Sportblöcke und kreativen Ideen gleich mit Kindern ausprobieren. 

Vorbildung: keine
Jahrgang: 2001 oder älter

 

Ausbildungstag Vorwissen

Ab 2015 gibt es die Broschüre Meisterwerk, welche ein Vorwissen vorgibt, welches du im GLK beherrschen musst. Um das geforderte Vorwissen zu erlernen und deine Techniken zu üben und zu verbessern bieten wir einen Ausbildungsnachmittag an. Dieser ist nicht obligatorisch aber sehr empfehlenswert. Natürlich darfst du auch einen Ausbildungstag in einem anderen Kanton besuchen, da das Vorwissen auf nationaler Ebene überall gleich ist.
 

GLK = GruppenleiterInnenkurs

Du lernst, wie man eine Gruppenstunde sorgfältig plant und durchführt. Du erfährst vieles über den Umgang mit Kindern und die Verantwortung, die du dabei trägst. Du lernst, wie man einen Lagersportblock, eine Aktivität und eine Wanderung plant, durchführt und auswertet. In den Bereichen Pioniertechnik und Orientierung erwirbst du wichtige Grundkenntnisse. Zu Beginn des Grundkurses wird das im Meisterwerk definierte Vorwissen getestet, damit während der Kurswoche darauf aufgebaut werden kann. 

Vorbildung: Vorwissen anhand der Meisterwerkbroschüre oder GK

(Gruppenleitungserfahrung von Vorteil)

Jahrgang: 1999 oder älter

 

 

Schar- und Lagerleitungskurs

Folgende Ziele verfolgt der SLK:

Du traust dir zu, in deiner Schar mehr Verantwortung zu übernehmen und dich in der Team- und Lagerleitung aktiv einzusetzen. Du lernst die Planung, Administration und Durchführung von Lagern und grösseren Projekten. Du erkennst die wichtigen Regeln des Teamleitens. Du bist informiert über deine Pflichten und deine Rechte als Schar- und LagerleiterIn. Du übst Scharaktivitäten im Jahresablauf zu planen und durchzuführen. Der SLK verlängert die bisherigen An-erkennungen beider Zielgruppen (Kinder- und Jugendsport).

Vorbildung: bestandener Nothelferkurs und GLK

Jahrgang: 1998 oder älter

 

Einführungskurs J+S-Kindersport

Habt ihr im Lager und in der Gruppenstunde oft auch Kinder zwischen 5-10 Jahren? Dann lohnt es sich den EK Kindersport zu besuchen. In diesem Kurs lernst du, was du für die Kinder im J+S-Kindersport Alter (5-10) beachten musst. Die Kindersport Anerkennung ist anschliessend auf alle Lager-sport/Trekking-Kurse übertragbar. Also wenn du später den SLK machst, bist du dann bereits auch Kindersport-LagerleiterIn.

Neu braucht es für ein Gemischtes J+S Lager (5-20 J.) mind. einen Leiter mit der Anerkennung J+S Kindersport.

Vorbildung: GLK oder SLK

Jahrgang: 1998 oder älter

Achtung: Der Einführungskurs frischt die bisherigen J+S Anerkennungen der Zielgruppe Jugendsport, z. B. GLK, nicht auf. Ihr habt danach die Anerkennung z. B. GLK im Kindersport

 

Wahlmodul Pioniertechnik

Du hörst den Karabiner einrasten, machst einen Kontrollblick und schon spürst du den Kick während der rasanten Fahrt! Im WM Pioniertechnik vertiefst du dein Wissen im Bereich Pioniertechnik und lernst das Abseilen und den Aufbau einer Seilbahn.
Dieses Wahlmodul kann auch ohne GLK-Anerkennung besucht werden. Du kannst so von den Inhalten profitieren ohne eine J+S Anerkennung zu erwerben. Melde dich in diesem Fall bei der zuständigen Arbeitsstelle. 

Vorbildung: mind. GLK und Nothelferkurs

Jahrgang: 1999 oder älter

 

Modul Fortbildung

Du leitest in deiner Schar eine Gruppe oder bis als Lagerleitung tätig und möchtest deine Anerkennung verlängern? Du möchtest dies innerhalb eines Tages tun, ohne thematische Weiterbilung? Hier setzt du dich mit den aktuellen J+S-Inhalten auseinander, um dein Wissen in diesem Bereich aufzufrischen. Du behandelst ein Thema aus dem Beeich Leitungspersönlichkeit, um dich weiterzubilden. 
Dieses Modul kann auch ohne GLK-Anerkennung besucht werden. Du kannst so von den Inhalten profitieren ohne eine J+S Anerkennung zu erwerben. Melde dich in diesem Fall bei der zuständigen Arbeitsstelle. 

Vorbildung: mind. GLK

Jahrgang: 1999 oder älter

 

 

Rüeblichrut:    

„Rüeblichrut“ ist ein Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention in den aargauischen Jugendverbänden. Das Programm soll Kinder und Jugendliche ansprechen und diese für die Suchtproblematik sensibilisieren. Du erhältst an einem Rüeblichrutkurs viele Ideen und Materialien zur spielerischen Umsetzung der Suchtprävention und die nötigen Anmeldeunterlagen. Weitere Infos über die Rüeblichrutkurse findest du hier.

Kontakt & Öffnungszeiten

Arbeitsstelle Jungwacht Blauring Kanton Aargau
Klosterstrasse 12
5430 Wettingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lageplan

 

Mo: 09.00 bis 16.00 Uhr
Di: 09.00 bis 16.00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09.00 bis 16.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 13.00 Uhr

Tel.: 056 438 09 39

Krisentelefon: 056 438 09 49